Ein schauriger Leseabend

 

Am Freitagabend haben wir uns gemeinsam mit den Zweitklässlern in der Schulbücherei getroffen. Dort haben wir es uns mit Decken und Kissen im dunklen Raum gemütlich gemacht. Dann haben wir die Geschichte vom kleinen Gespenst gehört. Begleitet wurde die Geschichte von schauriger Musik und Stabpuppen. Anschließend konnten wir die Geschichte selber weiterschreiben und nachspielen oder kleine Gespenster basteln. Kurz bevor wir wieder abgeholt wurden, haben wir Pizza gegessen und Frau Schlinghoffs Abschied gefeiert. Das war ein schaurig schöner Abend!

 

 

Vom Korn zum Brötchen

Im Sachunterricht haben wir gelernt, wie aus einer Getreidepflanze ein Brötchen entsteht. Dazu haben wir zunächst die Getreidepflanze genau unter die Lupe genommen und uns über die einzelnen Arbeitsschritte informieret, die ein Bauer erledigen muss, ehe er das fertige Getreide ernten kann. Zum Schluss der Einheit haben wir selber kleine Brötchen gebacken. Mmmmhhh, die waren lecker!

 

 

Besuch auf dem Bauernhof

 

 Am Freitag, den 15.06. sind wir zum Bauernhof der Familie Böger gewandert.

Dort warteten einige hundert Kühe auf uns. Besonders toll fanden wir den Siloroboter. Danach sind wir zu den Kälbchen gegangen. Eins durften wir sogar streicheln. Anschließend haben wir auf Strohballen gefrühstückt und zum Schluss ein wenig bei der Stallarbeit geholfen. Der Tag auf dem Bauernhof war super.

 

 

Wir freuen uns auf die Fußball-WM 2018

 

Schon seit langer Zeit fiebern wir der Fußball-WM entgegen. Um die deutsche Nationalmannschaft so richtig anzufeuern, haben wir uns im Kunst- und Textilunterricht überlegt, unsere eigene bunte Nationalmannschaft zu basteln. Als wir montags alle eine Klobürste in die Schule brachten, hat der Hausmeister uns ganz verwundert angeschaut. Doch schnell war klar, dass die Bürsten das Gerüst für unsere Figuren darstellen sollen. Diese haben wir zunächst mit Modelliermasse in einen Körper verwandelt. Anschließend konnten wir kreativ werden und ihnen ein Trikot aus Stoffresten basteln. Einige von uns haben ihre Figuren auch noch mit einem Haarband und einer Deutschlandfahne geschmückt. Jetzt freuen wir uns auf die WM!

 

 

Unser Waldtag

 

Am Montag, den 19.03.2018 wollten wir eigentlich in den Wald gehen. Leider war das Wetter so schlecht, dass Theo mit ganz vielen Materialien und ausgestopften Tierpräparaten in die Schule gekommen ist. Gemeinsam mit der 1. Klasse haben wir viel über die Tiere im Wald gelernt. Wir durften die ausgestopften Tiere auch streicheln und ganz genau anschauen. Am Ende haben wir ein Fledermausspiel gespielt. Hierbei waren wir selber Fledermäuse.

 

Die Leserolle

 

Wir backen Plätzchen

 

Am 01.12.2017 haben wir mit unserer Klasse Plätzchen gebacken. Dabei haben uns Mütter geholfen. In drei Gruppen durften wir die Plätzchen ausstechen, backen und verzieren. Das hat sehr viel Spaß gemacht und zum Schluss haben wir natürlich auch ein paar Plätzchen genascht.

 

Besuch von Lucy

 

Am 29.11.2017 war Lucy, der Hund von Frau Steinhoff bei uns in der Pinguinklasse. Lucy war ganz aufgeregt. Im Sitzkreis hat sie uns alle begrüßt. Danach hat sie mit uns gerechnet und gelesen. Zum Schluss hat sie uns Kunststücke gezeigt.

 

Kartoffelwaffeln

Zum Abschluss unseres Sachunterrichtsthemas "Die Kartoffel" haben wir alle zusammen leckere Kartoffelwaffeln gebacken und den passenden Kräuterquark angerührt.

 

Unser Herbstprojekt mit der 1. Klasse

Am 13.10.2017 haben wir die Kinder aus der 1. Klasse zu uns eingeladen und ihnen die Geschichte vom Kartoffelkönig erzählt. Dann haben wir gemeinsam ein Herbstkunstwerk gestaltet. Es haben immer ein Erstklässler und ein Zweitklässler zusammen gearbeitet. Es hat uns viel Spaß gemacht.